LAND­WIRT­SCHAFT
UNSERE BULLEN- UND RINDER­MAST TRÄGT DAS QS-SIEGEL

QS-Siegel

2001 wurden zwischen Ruppertshofen und Tierhaupten ein neuer Bullenstall gebaut. Dieser bietet Platz für 100 – 115 Tiere. Dort werden die Bullen in Liegebuchten, Strohboxen und auf Spaltenböden gehalten. Alle Boxen sind mit Selbstfanggitter ausgestattet.

Es werden:

  • ca. 20% Charolai, Limousin und Fleckvieh vom eigenen Betrieb aufgestallt
  • Die restlichen Tiere werden von umliegenden Milchvieh- und Ammenkuhbetriebe zugekauft
  • Die tägliche Gewichtszunahme der Tiere liegt bei 1000 – 1500g.

Je nach Tier werden diese zwischen 17 und 21 Monate alt. Es wird eine Ausschlachtung von 55 – 65% erreicht, dass ist ein Schlachtgewicht von 350 – 430kg.

Die Fütterung der Bullen und Rinder besteht aus wirtschaftseigenem Futter wie Mais, Grassilage, Getreide wie Gerste und Weizen, Sojaschrot wird zugekauft.

Seit 2014 ist der Betrieb mit dem QS- Siegel ausgezeichnet!

Alle Bullen und Rinder werden an Namhafte Landmetzgereien im Umkreis verkauft.

Insgesamt werden auf dem Betrieb 170 – 210 Tiere gehalten, diese sind auf den Bullenstall, den Ammenstall innerorts und im Sommer auf Weidehaltung verteilt.